Freibad Gaßbachtal Stromberg



Wir über uns

Gegründet wurde der Förderverein Gaßbachtal Stromberg e.V. am 18. Mai 2006. Der Anstoß für die Gründung wurde durch den Entschluss der Stadt Oelde gegeben, das Stromberger Freibad zu schließen. Mit der Stadt Oelde schloß der Förderverein einen Vertrag über die Nutzung des Geländes und den Weiterbetrieb des Freibades ab. Der Förderverein hat heute über 850 Mitglieder. 

Was eine Bürgerinitiative in wenigen Jahren erreichen kann, zeigen die Ergebnisse der Arbeit des Fördervereins. Der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft des Freibades war die in 2006 erstmalige Nutzung der Überschußwärme der nahegelegenen Biogasanlage für eine konstante Wassertemperatur von 28 Grad und zum Betrieb der Duschanlagen. 

In den Folgejahren lag der Focus des Fördervereins auf der massiven Senkung der Kostenstruktur einerseits und der Durchführung von unterschiedlichen Veranstaltungen zur Generierung von Zusatzeinnahmen andererseits. So wurde bereits im Jahr 2007 das Pferde - Variete - Spektakel „Ein Tag am Wasser“ durchgeführt. Ein Event der Extraklasse, welcher in den Folgejahren alle zwei Jahre stattfand, insgesamt wurden bereits 6 unterschiedliche Aufführungen realisiert.
 In Kooperation mit dem „Rappelkisten Flohmarkt e.V.“ organisiert der Förderverein sehr erfolgreich seit Jahren den Rappelkisten Flohmarkt im Gaßbachtal direkt neben dem Freibad. 


Seit 2014 gibt es das jährlich wiederkehrende Maifest am 1.Mai unter dem Motto „Das Gaßbachtal stellt sich vor“. 

2017 fand zum 1. Mal ein Käfer-Oldtimertreffen im Freibad statt. Dieses Treffen soll nach 2018 und 2019 auch in den Folgejahren im Freibad stattfinden. Diese Events haben einen hohen Anteil an der Erhöhung der Attraktivität von Gaßbachtal und Freibad und an der Steigerung des Bekanntheitsgrades von Stromberg; letztendlich sind diese Events mit den entsprechenden Sondereinnahmen eine wichtige Grundlage zum finanziell sicheren Betreiben des Freibades und zur Durchführung von notwendigen Investitionen. 

Neben vielen technischen Instandhaltungsinvestitionen, Renovierungen und Erneuerungen wurde im Jahr 2009 die Piratenbucht eröffnet. Die Piratenbucht mit Piratenschiff, Piratenhöhle, Riesensandkasten und Kinderbecken entwickelte sich zu einer erfolgreichen Erweiterung des Freibades - der Grundstock für „Das Familienbad“ war gelegt. 

Der nächste große Schritt zur Erhöhung der Attraktivität des Freibades wurde mit einer großräumigen Erweiterung des Geländes geschaffen, um das im Jahre 2018 eröffnete Kindertraumland „KiTraLa“ gestalten zu können. Kernbereiche sind neben der umgestalteten Piratenbucht nun eine große Bobby Car Anlage mit Autowaschanlage und ein großer Matschbereich. Trampoline, Klettergerüst und ein weiterer großzügiger Liegebereich runden das neue Angebot ab. 

Durch eine großzügige Spende und einen umfangreichen Arbeitseinsatz vieler Helfer wurde eine Remise auf dem KiTraLa Gelände erstellt, welche als Lagermöglichkeit für Gerätschaften und viele Spielgeräte dient. Diese „Doc Becker‘s Bobby-Car Garage“ passt sich hervorragend dem Gelände an. 

In der Saisonpause im Winter 2019/2020 wurde die größte Investition seit 2006 (Gründung des Fördervereins) in Erneuerung und Instandhaltung des Freibades umgesetzt; u.a. die Teilerneuerung des Daches, Ersetzen der in die Jahre gekommene Badtechnik – untergebracht im Keller – durch  moderne und energiesparende Badewasserumwälzpumpen, Leitungen, Ventile und einen neuen Elektroschrank sowie neue Zuleitungen und Paneele für die Duschen. Das Bistro wurde kpl. saniert und erhält einen neuen Pächter. Diese Veranstaltungen und Investitionen sind nicht möglich ohne Helfereinsätze und Finanzsponsoren. Wir danken den vielen freiwilligen Helfern für Ihre aktiven Einsätze bei Veranstaltungen, Renovierungsarbeiten, Pflege von Technik und Außengelände im Freibad.

Dank auch den vielen Spendern und Sponsoren, die die Investitionen und Veranstaltungen erst möglich gemacht haben. Wenn auch Sie sich - finanziell oder auch aktiv - an der Arbeit des Fördervereins beteiligen möchten, können Sie sich über die Kontaktseite an die Verantwortlichen wenden. Gemeinsam sind wir stark - und um unsere Ziele zu erreichen - Erhaltung und stetige Verbesserung unseres Freibades -, benötigen wir jede uns unterstützende Hand!

Vorstand

1. Vorsitzender
Hans-Ulrich Remfert 

2. Vorsitzender
Bruno Lenz 

Schriftführer
Wolfgang Röttig 

Kassenwart
Josef Krause
stellv. Kassenwart Josef Rüschoff 

Beisitzerin Mirka Huperz
Beisitzerin Ute Spiekermann
Beisitzer Dieter Westermann
Beisitzer Reinhard Niemann (DLRG Lehrscheininhaber)
Beisitzer Alfons Kleineberg
Beisitzer Annette Lütkebomk
Beisitzer Josef Becker 


Ehrenvorsitzender
Dr. Rolf Becker